Montag, 15. August 2016

Mind Games von Teri Terry

Mind Games

von Teri Terry (Autorinseite)
Verlag; Coppenrath
464 Seiten
ISBN: 978-3649667124

Klappentext
Die Welt in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf - doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?
In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird - und einen der begehrtesten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennen lernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern …

Meine Buchgedanken
Ich hatte den Klappentext, wie eigentlich bei jeden Buch, nicht gelesen, wusste aber aus anderen Quellen, dass dieses Buch sich um eine Welt dreht, welche größten Teils nur noch online spielt. Ich liebe solche Zukunftsversionen, da ich sie als realistisch sehe, die Technik entwickelt sich heutzutage immer schneller weiter und wer weiß schon wo uns das hinführen kann.

Von Anfang an war mir unsere Protagonistin Luna gleich super sympathisch und ich begab mich sehr gerne auf ihr Abendteuer. Die virtuelle Welt, welche wir auf den ersten Kapiteln mit ihren vielen Facetten und Neuheiten kennenlernen dürfen, klingt so wahnsinnig interessant und vielseitig, dass ich super gerne selber dort leben würde. Klar hat es seine Nachteile, die man in dem Buch nicht zu wenig aufgezeigt bekommt, dennoch würde ich gerne auch Mal einen Ausflug in diese Welt machen. Ich befürchte auch, dass ich zu den "Implantat-Junkie" gehören werde. Was ich ebenfalls eine tolle Idee für die Zukunft fand, war die so genannte F-Bahn, Hierbei begab man sich mit seinem Fahrrad auf ein Schienensystem und wurde zum Zielort gefahren. Also man kann sagen Teri hat sich ein paar wirklich schöne Sachen für diese Zukunftswelt ausgedacht.

Nachdem man sich so langsam in die Welt und ihre Eigenheiten eingefunden hatte und die Hauptcharaktere einem vorgestellt wurden, wurde die Handlung voran getrieben. Richtig spannend fand ich auch den Rationalitätstest, alle die das Buch bereits gelesen haben, wissen worum es geht und was ich genau meine. Super spannend und man hatte so seine Hä? und Ah! Momente als Leser.

Das Buch liest sich super schnell durch die einfache und nicht ausgeschmückte sprachliche Gestaltung (selten Umgebungsbeschreibungen). Die Gefühlswelt könnte nach meiner Meinung noch etwas besser ausgearbeitet werden, damit man zu den Charakteren noch eine bessere und emotionalere Bindung aufbauen kann. Die Charaktere wirkten in den Gesprächen sehr flach und teilweise ein bisschen emotionslos.

Die große Frage im Buch, welche mich immer wieder beschäftigte, war: Wem kann sie jetzt trauen und wem nicht? Dieses Trauen-Spiel sorgte immer wieder für Spannung und Verwirrung und Unsicherheit. Das Ende kam zackig und blieb noch relativ offen. Mittlerweile habe ich auch die Gelöscht-Trilogie der Autorin gelesen und war restlos begeistert. Die weiteren Bücher der Autorin werden somit jetzt immer auf meiner Wunschliste landen.

Fazit
Abschließend kann ich nur sagen es war eine tolle Geschichte in einer außergewöhnlichen Welt mit noch sehr vielen Möglichkeiten an weiteren Abenteuern. Kleiner Abzug durch zu wenig Tiefgang in Sachen Gefühlen und näheren Beschreibungen, dennoch führen die Handlung und die Welt zu einem guten Leseerlebnis.


weitere Buchgedanken
Weltenwanderer: "Ein typisches Jugendbuch mit einem interessanten Hintergrund, der gerade in der heutigen Zeit, in der die Computer einen immer größeren Stellenwert einnehmen, sehr bedeutend ist. Locker und unterhaltsam erzählt, aber eher was für zwischendurch, da alles zu flüchtig bleibt."
Mandys Bücherecke: "Es konnte mich fesseln, schockieren, mitfühlen lassen und einfach begeistern."

1 Kommentar:

  1. HuHu du Liebe :)

    Ich MUSSTE einfach deine Meinung zum Buch lesen, denn bei mir liegt es auch weiter oben auf dem Lesestapel - nur in meine Hände ist es bisher NOCH NICHT gelangt^^ Nachdem du mich nun sehr neugierig gemacht hast, werde ich es sicherlich demnächst verschlingen...

    Alles Liebe <3
    Leslie

    AntwortenLöschen