Donnerstag, 4. August 2016

TTT - 10 nicht gefallene Bücher

Das heutige Thema von Steffi´s Bücherbloggeria lautet:  

10 Bücher, die alle lieben, aber mir nicht gefallen


Ohoh, ich warte schon mal auf eine rege Diskussion in den Kommentaren. Diesmal bin ich auf keine 10 Bücher gekommen, aber ich denke, dass bereits die fünf für ordentlich Trubbel bei euch sorgen. Und nun kommen wir endlich zu meiner Liste:



Das Schicksal ist ein mieser Verräter | von John Green | Tja, was soll ich dazu sagen, außer "Ich verstehe diesen ganzen Hype nicht.". Es war kein schlechtes Buch, aber besonders gut fand ich es auch nicht. Mir war von vorne herein klar, dass einer stirbt und ab einem gewissen Punkt auch, dass sie es nicht sein wird. Sagt mir doch mal in einem Satz in den Kommentaren, was der Hauptpunkt war, der euch so begeistert hat an diesem Buch.

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn | von Suzanne Collins | Der erste Band war super, der zweite Band schon etwas schlechter und den dritten Band fand ich dann absolut nicht mehr gut. Mir ging diese Dreiecksbeziehung auf den Keks und das Handeln unserer Hauptprotagonistin. Irgendwie war sie für mich unglaubwürdig rübergekommen. Naja und die Handlung allgemein war auch so lala, da hatten die anderen beiden Bände deutlich mehr drauf.

Dancing Jax - Auftakt | von Robin Jarvis | Auf diese Trilogie wurde ich durch das Cover und den vielversprechenden Klappentext aufmerksam. Doch so wirklich konnte der Autor mich beim Lesen nicht mitreißen. Nachdem ich den ersten Band beendet hatte, dauerte es über ein halbes Jahr eh ich mich dann dem Zweiten widmete. Der dritte Band wartet immer noch auf meinem SuB. Ich kann mich einfach nicht dazu aufraffen, weil ich denke, dass auch dieser Band mich nicht überzeugen wird.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes | von Joanne K. Rowling | Gut und spannend ist etwas anderes für einen Abschlussband einer so gehypten Reihe. Dieses ewige wir Reisen hier hin und baden im See, wir reisen dorthin und schlafen im Zelt, ... Ging mir sowas von auf die Nerven. Es passierte einfach mal gar nichts, keine neuen Erkenntnisse wurden gewonnen oder die Vergangenheit aufgerollt. Nichts. So viele Seiten und dann passiert nichts. Der lange Leseweg bis zur letzten spannenden Schlacht war einfach überflüssig.

Von der Nacht verzaubert | von Amy Plum | Der Start einer Trilogie, sollte doch eigentlich voll reinhauen, oder? Viele waren begeistert und deswegen wanderte dieses Buch auf meine Wunschliste und bei der nächsten Rebuy-Bestellung gleich in mein Bücherregal. Doch mich persönlich konnte es nicht überzeugen. Ich wurde auch nicht von dem Handlungsort Paris verzaubert. Mittlerweile ist diese Reihe auf dem Stand, dass ich sie nicht weiterlesen werde.







Kommentare:

  1. Guten Morgen Fiona,

    Oh je,da sind direkt vier Bücher bei die ich echt toll bis gar nicht schlecht fand und Dancing Jax kenn ich nicht. Witzig wie verschieden doch die Geschmäcker so sind.

    Hab einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Fiona,

    bei "Harry Potter" bin ich ganz bei dir. Als der Hype begann, war ich wohl im falschen Alter für magische Bücher. Bei "Das Schicksal..." ist es anders, denn das Buch habe ich quasi in wenigen Stunden verputzt und dabei ohne Ende geheult. Diese Ausweglosigkeit bzw die Endgültigkeit, die diese Krankheit mit sich bringt, die Verzweiflung und auch die Hoffnung der Protagonisten waren für mich wirklich herzergreifend.
    Natürlich kann einem nicht alles gefallen und ich bin froh, dass es unterschiedliche Meinungen zu Büchern gibt. Wir sind ja schließlich auch alle verschieden :)

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag,

    Janine ♥
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    also auch wenn dem Schicksal jetzt auch keine vollen 5 Sterne gegeben habe, ist es doch ein Buch was mich einfach unglaublich berührt hat und dessen Geschichte ich irgendwie authentisch fand.

    Band 3 von Panem fand ich auch am schwächsten, vor allem das Ende hat mich doch etwas gestört gehabt.

    Deine Aussagen zu Harry Potter kann ich jetzt so nicht bestätigen, ich find die Reihe trotz der vielen Seiten einfach toll :D

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Also ^^ Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Von der Nacht verzaubert ist eh nichts für mich, hab ich also gar nicht gelesen.

    "Die Tribute von Panem" fand ich durchweg toll. Ist aber schon eine Weile her und ich muss gestehen, dass mir Band 2 und 3 vom Buch her nicht mehr so präsent im Kopf sind. Da hab ich jetzt eher die Bilder von den Filmen vor Augen.

    "Dancing Jax" hab ich abgebrochen, weil ich nicht reingefunden hab. ABER ich glaube, dass das bei mir einfach am falschen Zeitpunkt lag. Das Buch hab ich noch und ich möchte ihm auch irgendwann nochmal eine zweite Chance geben!

    So, Harry Potter :D Ich fand auch diesen Band genial! Denn es ist nunmal so, dass sie eben suchen mussten. Das geht nicht schnell und mit viel Action, das heißt eben warten, suchen, flüchten etc. mich hatte das überhaupt nicht gestört. Genauso wie beim Film (also bei Teil 7.1) fand ich das sehr genial umgesetzt!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    mit Harry Potter machst Du Dir bestimmt keine Freunde ;-). Aber kann schon verstehen, was Du meinst. An Abschlussbände haben die Leser ja immer einen besonderen Anspruch und viele Autoren schreiben dann nur so eine dahinplätschernde Story um das Ganze in die Länge zu ziehen. Bis auf die Luna Chroniken kan ich mich eigentlich an keine Reihe erinnern, wo ich den letzten Teil richtig gelungen finde.
    Die Tribute von Panem sind auch gar nicht mein Fall. Das Thema interessiert mich einfach nicht und die Filme fand ich auch nur so mittelmäßig.
    Bei "DAs Schicksal ist ein mieser Verräter" würde ich auch eher den Film empfehlen. Den fand ich echt ganz gut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    bis auf Revenant - das habe ich mir gerade gekauft - fand ich alle Bücher von deiner Liste top xD Vor allem Harry Potter...der Band von Panem hatte ein paar Schwächen das stimmt wohl...aber bei sowas denke ich immer nur an die ganze Reihe :)

    Mein TTT
    LG Denise

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    Panem und Schicksal haben wir gemeinsam. Allerdings hab ich die Reihe von Anfang an nicht so gemocht. Oder zumindest einiges davon nicht. Von der Nacht verzaubert fand ich auch nicht so dolle, hat es aber nicht ganz auf meine Liste geschafft.

    Schade, dass dir Hp 7 nicht so gefallen hat, aber ich denke es ist auch nicht für jeden was. Ich wiederhole es dieses Jahr wieder und liebe es immer noch. Viele mochten ja den letzten Teil nicht mehr so. Ich find ihn mit am besten. Hm, ich fand das ziemlich gut gemacht. Aber so hat jeder seine eigenen Geschmäcker.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/08/04/ttt-47-10-buecher-die-alle-lieben-aber-mir-nicht-gefallen-haben/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    das ist heute mal wieder ein Thema das vollkommen Geschmacksabhängig ist. Ich freue mich so unterschiedliche Meinungen zu lesen.

    Ich muss ja gestehen, ich komme an HP überhaupt nicht ran. War von den Filmen noch nie ein Fan. In das erste Buch habe ich mal rein gelesen und auch gemerkt, das es nichts für mich ist.
    Panem wiederum fand ich richtig gut. Das Schicksal ist ein mieser Verräter kenne ich nur als Film und den fand ich Klasse. Buch möchte ich hier nicht lesen.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen Fiona,

    also von deiner Liste habe ich bisher nur "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gelesen und fand es voll schön. Was mir besonders an dem Buch gefallen hat, waren die poetischen Sätze und Metaphern, die die beiden Protagonisten von sich gegeben haben. Ich fand das sehr schön und mal abwechslungsreich, da habe ich auch einige Stellen zum Zitieren gefunden. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    P.S. Bis einschließlich Morgen läuft noch ein Gewinnspiel auf meinem Blog anlässlich des ersten Bloggeburtstags. Vielleicht möchtest du ja mal vorbeischauen und mitmachen? =)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Fiona,
    das ist aber eine wirklich spannende Auswahl. Der dritte Teil von Die Tribute von Panem war wirklich der schwächste, ist für uns allerdings trotzdem besser gewesen als andere Bücher und die Reihe insgesamt war einfach toll. Der letzte Harry Potter Band war schon etwas anders, als seine Vorgänger, aber wir lieben wirklich absolut jeden Teil der Reihe und haben bis zur letzten Seite mitgefiebert.

    Unsere Liste findest du Hier

    Liebe Grüße
    Naemi und Luisa von unzensiert♡

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Drei von deinen gelisteten Bücher fand ich gut bis großartig. Besonders "Das Schicksal" hat mich zutiefst berührt und mich echt fertig gemacht. Aber auch Panem und Harry Potter mag ich sehr gerne.
    Ich finde es spannend, wie die Geschmäcker sich unterscheiden und was da wohl die Gründe für sind.
    Hier ist meine Liste
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hey,

    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist ein Buch, dem ich von der Thematik her aus dem Weg gehe... ich mag traurige Bücher nicht besonders gerne. Ab und zu, ja, aber allgemein bevorzuge ich Happy Ends.
    Der dritte Teil von "Panem" hat mir auch nicht besonders gut gefallen, ich fand es überhastet und am Ende emotional unbefriedigend. "Heiligtümer des Todes" hat mir damals gut gefallen (bis auf den Epilog...), aber ich kann deine Kritik gut verstehen.
    "Dancing Jax" und "Von der Nacht verzaubert" stehen noch auf meiner Wunschliste. Schade, dass sie dir nicht gefallen haben.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    also von der Nacht verzaubert subbt leider noch...
    Dancing Jax konnte mich auch nicht so recht überzeugen, und bei Panem war für mich Band 3 mit Abstand der Schwächste, aber die ersten beiden fand ich eigentlich echt gut.
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter hingegen hat mir sehr gut gefallen. Ich bin aus dem Wechsel zwischen Heulen und Lachen gar nicht mehr heraus gekommen :D

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  14. Du hast Harry Potter genannt! Oh, nein! Ich fand auch den siebten toll, abgesehen davon, dass es der letzte war. :-)
    "Dancing Jax" wollte ich immer mal lesen, eben weil es so viele toll finden. Aber wer weiß, ob ich jemals dazu komme. "Panem" fand ich anfangs grandios, aber die Geschichte hat nach dem ersten Teil zunehmend an Spannung und Faszination verloren.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Fiona,

    3 von deinen Büchern habe ich gelesen und absolut geliebt. "Das Schicksal..." ist eines meiner Lieblingsbücher und ich habe so sehr geweint, dass ich glaube, dass ich bei keinem anderen mehr so geflennt habe :D Und ich kann dich bei Tribute von Panem ein wenig verstehen. Für mich war der 2. Band der Trilogie am stärksten und Band 3 fand ich auch nicht mehr so gut, aber stand mit dem ersten auf einer Linie. Also schlecht war es auch nicht.
    Und Harry Potter... ich glaube da kann ich vielen hier zu zustimmen, es ist einfach genial und ich finde es echt schade, dass es dir nicht so gefallen hat...

    Liebe Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen