Samstag, 28. Mai 2016

Gewinnspiel mit der Autorin An Lin

Hallo ihr Lieben!

Heute wird gewinnspielt, also fleissig kommentieren. Ende April erschien der neue Roman "Geliebter Samurai" von An Lin, zu meiner Rezension bitte HIER entlang. Der Klappentext des Buches verspricht Folgendes:

http://files.an-lin.webnode.com/200000131-570c658ffe/700/cover_geliebtersamurai.jpg

Im 12. Jahrhundert haben sie sich heimlich geliebt: Prinzessin Yuna und der Samurai Yoshi. Doch als sie in unserer Zeit für eine zweite Chance wiedergeboren werden, schlagen ihre Herzen für unterschiedliche Welten: Yuna ist eine tüchtige Geschäftsfrau, und Yoshi zockt lieber Computerspiele, statt für die Schule zu lernen. Erst durch Mura, einen alten Widersacher der kaiserlichen Familie, kreuzen sich ihre Wege wieder. Im Kampf um Leben und Tod entfacht das Feuer zwischen Yoshi und Yuna neu. Da entscheidet sich der Samurai in Yoshi erneut für den Ehrentod, um Yuna zu retten... Ist ihre Liebe für immer verloren? Leseprobe 

Wollt ihr noch mehr über die Autorin erfahren, dann schaut doch auch mal auf ihrer Internetseite vorbei.

An Lin, geboren 1984, schreibt Liebesgeschichten mit "japanischen Elementen", die ganz unterschiedlich ausfallen. Nach einer Ausbildung zur Mediengestalterin und dem Studium der Literaturwissenschaft arbeitet sie heute in einem Verlag. Für eine Art Bücher-Doppelleben schreibt An Lin sinnlich-spannende Liebesromane. Einige dieser Werke sind zugleich Fantasy-Geschichten. Zweimal wurde die Autorin schon für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. In ihrer Freizeit geht An Lin gerne joggen oder greift sich einen der über 500 Mangas aus ihrem Bücherregal. 


Im Zuge der Gewinnspielvorbereitungen durfte ich An Lin Fragen stellen und hier kommen ihre Antworten:

Wann und Wo warst du das erste Mal in Japan? Was war dein allererster Eindruck?

Das erste Mal bin ich im Oktober 2014 nach Japan gereist. Es war eine Exkursion von der Uni aus, so dass wir uns von Fukuoka bis ganz nach Tokio vorgearbeitet haben und ein sehr volles Programm hatten. Mein allererster Eindruck war gemischt: gleichermaßen fremd und vertraut. Einiges fühlt sich wirklich wie in einer anderen Welt an. Aber in anderen Punkten ist es genauso wie in Deutschland.

Wann erscheint der nächste Band von Yoshi und Yuna?

So bald wie möglich! :-D Handlung, Klappentext und Cover stehen schon mal. Genaueres kann ich leider noch nicht sagen. Jetzt erst mal soll der dritte Band der Shinto-Reihe erscheinen.

Könntest du dir eine Beziehung mit einem deutlich jüngeren Mann vorstellen?

Klar, wieso nicht? Wichtig ist doch, dass man vom Charakter her zusammenpasst. Man sollte eine ähnliche Weltanschauung und einen ähnlichen Humor haben, gleichzeitig ist es aber auch gut, wenn man nicht 1:1 dieselben Interessen hat. Da ist das Alter zweitrangig. Menschen können in einem bestimmten Alter ganz unterschiedlich entwickelt sein. Ich denke und hoffe, dass das auch im Roman rüberkommt.

Spielt der Arbeitskollege noch eine größere Rolle?

Eine gute Frage! Er wird auf jeden Fall in Yunas Arbeitsleben weiter vorkommen, so zwangsläufig, auch wenn Yuna das nicht immer gefallen wird. ;-) Aber was Yunas Privatleben betrifft, da bin ich noch unentschlossen. Das ist so ein Punkt, der sich noch ergeben muss. Er ist jedenfalls nicht durchgeplant. Dafür wird es im zweiten Teil auf jeden Fall eine andere Person geben, die die Gefühlswelt von Yuna und Yoshi gehörig durcheinanderwirbelt!

Du schreibst Romantasy, welchen Fantasy-Aspekt würdest du dir am liebsten in die heutige Welt wünschen? 

Oh, noch so eine gute Frage. Ich denke, ich würde mir mehr Farbe in unsere Landschaften wünschen. Fantasy-Geschichten sind doch immer von atemberaubenden Schauplätzen geprägt. Man denke nur mal an Pandora in "Avatar" oder an Asgard in "Thor". Eine Regenbogenbrücke? Drei Monde? Leuchtende Bäume? Fliegende Inseln voller Grün? So etwas könnte unsere grauen Städte verschönern. 

Ihr habt heute und hier die Chance ein kleines "Überraschungspaket" direkt von der Autorin zu ergattern. Bitte beachtet die untenstehenden Gewinnspiel-Bedingungen. Für die Teilnahme müsst ihr mir nur die folgende Frage in den Kommentaren beantworten: 

Warst du schon mal in Japan? Wenn ja, wo?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. 
Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 
Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Das Gewinnspiel endet am 4. Juni 2016 um 23:59 Uhr.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei An Lin für die tolle Zusammenarbeit.




 

Kommentare:

  1. Ich war leider noch nie in Japan...aber ich würde wahnsinnig gern mal hinreisen.
    Allerdings könnte ich mich nicht wirklich entscheiden, wohin...Tokyo, Kyoto, Sapporo, Osaka? Oder doch lieber Hiroshima? Oder gleich eine Rundreise? :D

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, ich liebe das Buch um Yoshi und Yuna <3
    Leider war ich noch nicht in Japan, aber meine Schwester ohne Kind und Kegel ist schonmal in den Genuss des Landes gekommen. Sie war in Kyoto und brachte mir von einer Miko einen Talisman für eine Gesunde Schwangerschaft mit :)
    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  3. Leider war ich auch noch nicht in Japan, aber ich würde so gerne mal dorthin fliegen und mir alles anschauen. Ich finde die kultur sehr interessant, aber auch das Essen, die Leute ach einfach alles. :)
    lg Janine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, leider war ich auch noch nie in Japan, aber mein Bruder hat mir viel berichtet. Er hat viele Jahre für eine japanische Firma gearbeitet und spricht auch etwas Japanisch.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Nein, noch nie dort gewesen.

    Ich fürchte meine Japan Erfahrung teilt sich so ziemlich genau auf in das Lesen von (Schund)-Literatur - z.B. Der Ninja, Taiko - und Animes - z.B. Azumanga Daioh!, Only Yesterday - und etwas J-Horror - z.B. Grudge, Ring.

    AntwortenLöschen
  6. Leider war ich noch nie in Japan, aber ich möchte dort unbedingt mal mit meinem Bruder hin, wenn die Kirschhaine blühen... das ist schon ein langjähriger Traum von uns!

    AntwortenLöschen
  7. Hai! :)
    Ich war auch noch nicht in Japan, aber ich würde sehr gerne mal dort hin um mir zum einen die neuen und großen Städte anzuschauen, aber auch etwas über die alten Traditionen zu erfahren. Aber das Buch klingt wirklich sehr spannend.
    Lg Tara

    AntwortenLöschen
  8. Bis jetzt war ich noch nicht in Japan, ich könnte mir aber gut vorstellen, mal dorthin zu reisen.

    Liebe Grüße,
    Daniela


    daniela.schiebeck@t-online.de

    AntwortenLöschen