Dienstag, 21. Oktober 2014

Jake Djones in der Arena des Todes - Damian Dibben




Jake Djones in der Arena des Todes
Damian Dibben
346 Seiten
Penhaligon Verlag







Klappentext:

Die Geschichtshüter geraten erneut in große Gefahr, denn ihre Vorräte an Atomium sind beunruhigend geschrumpft. Ohne zu zögern begeben sich Jake Djones und seine Gefährten auf eine riskante Mission, um jenes geheimnisvolle Elixir zu beschaffen, ohne das sie nicht durch die Zeit reisen können. Da erfahren die Agenten von den jüngsten Plänen ihrer Erzfeinde: Die Familie Zeldt versucht mit aller Macht, die antike römische Welt unter ihre Kontrolle zu bringen. Und so müssen die Geschichtshüter weiter als jemals zuvor in der Vergangheit zurückreisen, um die Gegenwart und die Zukunft unserer Welt zu retten ...

Erster Satz:

Der Abend, an dem Jake Djones vollkommen versagte und das Leben der Geschichtshüter in Gefahr gebracht, war so unnatürlich bitterkalt, dass die Ostsee beinahe vollkommen zugefroren war.

Zitate:

Die Welt ist der Ort, um zu lernen. (Seite 62)

Ich will es, ich kann es, und ich werde es. (Seite 91)

Ich liebe meine Schwester, aber sie ist das komplizierteste Wesen, das auf Gottes Erden wandelt. (Seite 161)

Je dümmer das Opfer, desto schöner das Spektakel. (Seite 282)

Aus den Augenwinkeln sah er, wie (Name) in die Luft geschleudert wurde. Wie ein Balletttänzer schwebte er grazil mehrere Meter über dem Boden. Lediglich der fehlende Kopf tat der Eleganz des Anblicks einen gewissen Abbruch. (Seite 327)

Fiona´s Meinung zum Buch:

Und auf ging es in das zweite Abenteuer von Jake. Es war von der ersten bis zur letzten Seite wieder sehr spannend und informativ. Diesmal ging es in das Jahr 27 nach Christus, in eine ganz andere Welt als heute. Er musste sich dort mit den örtlichen Gegebenheiten und technischen Nicht-Fortschritt herumschlagen und noch nebenbei die Weltgeschichte retten. Super spannend und Nerven aufreibend waren sein großen und auch kleinen Abenteuer. Es ging nicht wie im ersten Band mit viel Informationen los sondern gleich mit Aktion. Einfach super und ich bin gespannt wie es im Band drei weitergeht, einige Informationen sind noch offen geblieben. Den halben Punkt Abzug gibt es für das Cover, wie einfallsreich, einfach das gleiche Bild nur mit einem anderen Hintergrund zu verwenden.

Bewertung:

Eure Fiona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen