Sonntag, 7. September 2014

Zurück aus München

Wir sind zurück und ganz schön geschafft von der langen Autofahrt. Während die Jungs am Wochenende fleissig beim Küchenaufbau waren, hab ich es mir gut gehen lassen. Die Shakespeare-Morde sind gelesen, die Rezi folgt dann morgen. Aber ich kann schon mal sagen, so toll wars nicht. Am Samstag bin ich dann zu "texxt". Was ist "texxt"?


















"Texxt" ist ein modernes Antiquariat. Hier bekommt man nicht nur die alten Schinken, sondern auch aktuelle Bücher als Mängelexemplare, meist um die Hälfte reduziert. Der gesamte Laden erstreckt sich über drei Etagen. Die Bücher sind bis unter die Decke gestapelt und selbst auf der Treppe wurde jeder freie Platz genutzt. Es hat viel Spass gemacht durch die Regale zu schnarchen auf der Suche nach einem Buch, das dann in den Einkaufskorb wanderte. Wer selber mal dort vorbeischauen mag, der steigt an der U-Bahn-Haltestelle "Sendlinger Tor" aus und läuft dann noch ein kurzes Stück die "Sendlinger Strasse" hinunter. Folgende Bücher sind am Wochenende bei mir neu im SUB-Regal gelandet:
Neben den Büchern ist aber auch noch mein erstes Dirndl mit Blüschen und Tasche wieder mit nach Hause gereist, denn in 3 Wochen geht es erneut nach München und dann zum ersten Mal auf's Oktoberfest. Da bin ich echt mal gespannt und neugierig.
Das restliche Wochenende verbrachte ich mit ein bisschen Stadt erkunden (für die Münchener unter euch z.B. das neue Rathaus), lesen und Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Hier noch eine kleine Impression von der Rückfahrt. Ich find dieses Lied so lustig.

Und was habt ihr so am Wochenende getrieben?

Eure Fiona

Kommentare:

  1. Oh du warst bei Texxt! :D *-* Ich liebe den Laden einfach... ;)
    Du hast wirklich tolle Bücher gefunden - besonders gespannt bin ich auf deine Meinung zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder", weil ich das selbst noch auf dem SuB habe und bald mal lesen möchte... :)
    Viel Spaß beim Lesen & in 3 Wochen auf dem Oktoberfest! <3
    Selina

    AntwortenLöschen
  2. Guuut, ich muss dann jetzt wohl nach München. *tschüßi* :D
    Der Laden sind total interessant aus und obwohl ich 2mal im Jahr in München bin, habe ich noch nie etwas davon gehört O_O

    "Ich, Earl und das sterbende Mädchen" hat mir total gut gefallen, aber es ist schon sehr speziell...

    AntwortenLöschen