Mittwoch, 3. September 2014

Evermore - Die Unsterblichen von Alyson Noel

 

Alyson Noel
Evermore - Die Unsterblichen
Page & Turner Verlag
374 Seiten






Klappentext:

Als Ever zum ersten Mal in die Augen sieht, scheint ihre Welt plötzlich eine andere zu sein. Damen hat etwas, das Ever tief berührt. Seit sie als Einzige schwer verletzt den Autounfall überlebte, dem ihre Familie zum Opfer fiel, hat sie sich nicht mehr so glücklich gefühlt wie in diesem Augenblick. Aber irgendetwas ist merkwürdig an Damen. Denn seitdem sie dem Tod so nah war, besitzt sie die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören zu können. Doch nicht so bei Damen: keine Gedanken, nicht der leiseste Tan, nichts. Kann es sein, das Damens Seele tot ist und er schon längst nicht mehr lebt? Aber woher kommen dann die starken Gefühle, die sie beide verbinden?

Erster Satz:

"Wer ist das?"

Schöne Zitate:

Zum Beispiel um eine wamre, kribbelnde Berührung, tiefgründige, eindringliche Augen und den verführerischen Klang einer Stimme, die die Welt zum Schweigen bringt ... (Seite 54)

Er ist super - sieht toll aus wie ein Filmstar ... so sexy wie ein Rockstar ... Er hat sogar Zaubertricks drauf. ( Seite 96)

Sie ist so eine Art, na, du weißt schon, 'ne Lampe mit 'nem Sch davor. (Seite 122)

Das ist doch verrückt! Du bist verrückt! (Seite 255)

Liebe ergibt niemals einen Sinn. (Seite 327)

Fiona´s Meinung zum Buch:

Hach ja, schön schön schön. Mir hat es gut gefallen. Den halben Stern Abzug gibt es für ein kleineres Tief zwischen durch, aber es war ein wirklich guter Start in eine neue vielversprechende Reihe. Besonders toll hat mir die Stelle des Todes der anderen Familienmitglieder gefallen. Es war wirklich gut umschrieben, so könnte ich es mir in der Situation auch im wahren Leben wirklich vorstellen. Dann kam Damen. Er war für mich lange lange nicht durchschaubar, das hat ihn wahnsinnig interessant gemacht. 
Und immer wieder musste ich über Ever schmunzeln, man konnte ihre Handlungen einfach zu gut nachvollziehen. Sie wird von einem Teenie zu einem erwachseneren Teenie. 
Eine Szene hat mich zu Tränen gerührt, in dieser ging es um ihre jüngere Schwester (ich will ja nicht zu viel verraten). Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich werde diese Reihe weiterhin verfolgen.

Bewertung:


Eure Fiona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen