Freitag, 26. September 2014

Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O´Brien


Die Stadt der verschwundenen Kinder
Caragh O´Brien
462 Seiten 
Heyne Verlag







Klappentext:

Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an den Mauern der Stadt abgegeben werden. So lautet das uralte, unbarmherzige Gesetz. Doch was verbirgt sich dahinter? Für die junge Gaia gibt es nur einen Weg, das herauszufinden: Sie gegibt sich heimlich in die verbotene Stadt ...

Erster Satz:

Im Halblicht der ärmlichen Hütte zwang sich die Frau, ein letztes, qualvolles Mal zu pressen, und das Baby glitt heraus, in Gaias griffbereite Hände.

Zitat:

Eine Chronik des Verlusts. Ein Verzeichnis der Verluste aller Eltern, Kind für Kind.

Fiona´s Meinung zum Buch:

Wow, der Klappentext verrät absolut nicht, was für eine geniale Geschichte in diesem Buch steckt. Es ist ein herzzerreißender und wunderbarer Auftakt einer Triologie über eine Welt, die unfassbar ist. Es spielt in der Zukunft. Gaia ist 16 und Hebamme im dritten westlichen Sektor. Sie hilft bei der Geburt und muss drei Eltern im Monat das Kind wegnehmen und der Enklave überreichen. Schrecklich, stellt euch das mal vor... Doch dann werden ihr Eltern verhaftet. Sie beginnt die Enklave und ihre Gesetze in Frage zustellen und mischt alles ordentlich auf. Ihr gelingt Unfassbares und passiert gleichzeitig so Schreckliches. Doch mehr möcht euch nicht verraten. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an mitgenommen und nicht mehr losgelassen. Gaia war mir sofort sympathisch und man konnte so gut mit ihr mitfühlen. Die Enklave und ihre Gestze sind für mich immer noch ein schreckliches System und so richtig steigt man nach dem ersten Band noch nicht durch. Dieses Buch kann man einfach nur verschlingen und in Gedanken behalten. Ich bin gespannt auf Band zwei und empfehle dringend alles es zu lesen!!!

Bewertung:


Eure Fiona

1 Kommentar:

  1. Ich fand den ersten Band auch wirklich toll, es war so unfassbar was sich üfr Abgründe auftun oder?
    Band 2 fand ich auch gut, aber nicht so stark wie Band 1. Und nun bin ich gespannt auf Band 3 :)

    LG Piglet

    AntwortenLöschen