Samstag, 26. Juli 2014

Jack Djones und die Hüter der Zeit - Damian Dibben

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/439_22422_136739_xl.jpg Bildquelle und Verlagseite
Band 1
Originaltitel: Jake Djones und die Hüter der Zeit
Originalverlag: Penhaligon
Übersetzt von Michael Pfingstl

Ab 10 Jahren
Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-570-22422-9
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: cbj
Erscheinungstermin: 14. Oktober 2013 

Hallo ihr Lieben, 
da bin ich wieder mit einem neuen gelesenen Buch. In den letzten drei Tagen hat mich dieses Buch gefesselt.

"Unsere Erde ist weit reichhaltiger und komplexer, als du es dir in deinen kühnsten Träumen vorstellen kannst."

Ich liebe Zeitreise-Romane, erstens lernt man immer wieder tolle und spannende Sachen über andere Geschichteepochen und zweitens finde ich es schön, wenn nicht immer alles in der jetzigen Zeit stattfindet, wo so viele Sachen an Technik und Entwicklung als selbstverständlich angesehen werde.

In diesem Buch begibt man sich mit Jack Djones auf eine Reise durch die Zeit. Er hat bisher keine Ahnung, dass es so etwas geht, dass seine Eltern Zeitreisende sind und dass er das auch kann. Am Anfang ist er skeptisch und kann es nicht glauben. Aber wer von uns würde, bei so einer Ankündigung sagen "Was echt oh wie cool", jeder würde die Anderen erstmal für verrückt erklären. Aber dann wird der Abenteuerer in ihm geweckt und seine Eltern sind in der Zeit verschwunden. Er macht sich große Sorgen und möchte sie finden und retten.

Das Buch ist super spannend und schön geschrieben, man kann sich in die Zeit und die Umgebung gut hineinversetzen. Man fühlt sich selber als Mitglied der Gruppe und ist bei den Abenteuern live dabei. Dadurch, dass sich die Gruppe immer mal aufgeteilt bzw. getrennt wird, springt man mal schnell von der einen in die nächste Situation und muss schnell umdenken. Aber ansonsten ist es locker leicht zu lesen und man lernt auch noch etwas aus der Weltgeschichte.


Eure Fiona 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen